Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/460812_10587/webseiten/imkon/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5611
Bericht zum 3. IMKoN-Verbundtreffen

Bericht zum 3. IMKoN-Verbundtreffen

Am Nordrand der schwäbischen Alb, im idyllischen Kurort Bad Boll, fand am 8. und 9. März 2017 unser 3. Verbundtreffen statt. Unser Praxispartner Wala Heilmittel hatte alle Forschungs- und Praxispartner zu sich eingeladen. Als Praxispartner waren neben Wala auch EWS, bioverlag, Triaz und unser neuer Partner Vorwerk dabei. Ebenso waren Frau Kroll von Dark Horse, Herr Dr. Wilhelm vom DLR und unser gesamtes Forschungsteam anwesend. Ziel unseres Treffens diesmal war es, erste Ergebnisse der ausgewerteten Mitarbeiterbefragung und der durchgeführten Workshops zu diskutieren. Auch ging es darum, die entwickelten Prototypen einander vorzustellen und sich über den weiteren Verlauf der Umsetzung auszutauschen. Die Stimmung war durchweg super und es war für alle Beteiligten sehr spannend zu sehen, welch unterschiedliche, aber zugleich vielversprechende Prototypen entstanden sind. Bezüglich der Umsetzung wurde allerdings auch klar, dass nun noch einige Herausforderungen zu bewältigen sind. Zudem gab es einen konstruktiven Ideenaustausch, wie die Workshop-Methode für andere Unternehmen zugängig gemacht werden kann. Ein toller Exkurs während unseres Treffens war der Besuch des Kräutergartens von Wala. Trotz strömenden Regens marschierten wir alle einmal quer durchs Dorf und waren begeistert von diesem riesigen und perfekt organisierten Kräutergarten. Insgesamt ein gelungenes Treffen. Vielen Dank noch mal an Wala! Wir kommen gerne wieder!...
2. Gesamtteam-Treffen der Forschungs- und Praxispartner

2. Gesamtteam-Treffen der Forschungs- und Praxispartner

Bei dem zweiten Verbundtreffen am 4. März an der Alanus Hochschule in Alfter haben wir zunächst die Ergebnisse der Bestandsaufnahme präsentiert, für die wir in den Unternehmen insgesamt 34 Interviews und Gruppendiskussionen mit weiteren 57 MitarbeiterInnen durchgeführt haben. Die Auswertungsergebnisse wurden sehr interessiert aufgenommen und wir haben ein aufschlussreiches Feedback von den Praxispartnern erhalten. So hätte allein die Einbindung der MitarbeiterInnen in die Gruppendiskussion in vielen Unternehmen einen Motivationsschub ausgelöst. Daniela Keizer von unserem Methodenpartner Dark Horse hat anschließend den Unternehmensvertretern vorgestellt, wie die Innovationsworkshops im Detail ablaufen werden. In diesem Kontext haben wir mit den Partnern auch die im Rahmen der Workshops zu bearbeitende Fragestellung (Design Challenge) abgestimmt. Der dritte Punkt auf der Agenda war die Vorstellung der geplanten MitarbeiterInnenbefragung, welche u.a. zur Selektion der MitarbeiterInnen für die Innovationsworkshops dienen wird. Auch hier entstand eine rege Diskussion zu den verschiedenen Konstrukten, die wir dazu abfragen werden. Insgesamt war es ein harmonisches Treffen mit wertvollem Austausch. Wir freuen uns schon auf die nächsten, gemeinsamen Projektschritte. Merken...